Hochsensible Kinder fördern und stärken

Am Samstag (10.10.2020) hat der Verein das Seminar „Hochsensible Kinder fördern und stärken“ im Katholischen Gemeindezentrum St. Maria durchgeführt.

 Hochsensibel

Die vierstündige Veranstaltung mit den 30 Teilnehmenden war ein voller Erfolg.

Die Diplomsozialpädagogin, Lerntherapeutin und Buchautorin Melanie Vita erläuterte den teilnehmenden Tagesmüttern und Tagesvätern anschaulich, was überhaupt unter dem Begriff ‚Hochsensibilität‘ zu verstehen ist. In einem gemeinsamen Austausch und produktiver Gruppenarbeit wurden Merkmale von Hochsensibilität herausgearbeitet und besprochen, wie Bezugspersonen hochsensible Kinder bestmöglich fördern können.  

Vielen Dank an die Teilnehmenden für die anregenden Beiträge und Kommentare sowie die Einhaltung der Hygieneregelungen. Ein herzlicher Dank geht außerdem an die Referentin für den erkenntnisreichen Workshop und das Gemeindezentrum für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit.