Grundkurse starten

Am 1. Februar startet voraussichtlich ein neuer Einführungskurs (Kurs 1), in dem noch Plätze frei sind. Wer Interesse daran hat, als Tagespflegeperson tätig zu werden, kann sich noch anmelden.

 KursstartFeb2021

Wer gerne mit Kindern zusammenarbeitet, dem eröffnet die Tätigkeit als Tagesmutter oder Tagesvater neue berufliche Perspektiven. Wir freuen uns über jeden Teilnehmenden!

In Heidenheim und allen umliegenden Gemeinden fehlt es an qualifizierten Kindertagespflegepersonen! Aus diesem Grund suchen wir DRINGEND verantwortungsvolle Frauen und Männer, die sich zur Tagespflegeperson qualifizieren lassen.

Kursstart

Der Kindertagespflegeverein bietet die Möglichkeit, in einem Qualifizierungskurs von 160 Unterrichtseinheiten berufsbegleitend eine pädagogische Qualifikation aufzubauen und sich weiterzuentwickeln. Ab Herbst 2021 wird die Qualifizierung landesweit auf 300 Unterrichtseinheiten ausgeweitet. Wer Interesse an der Qualifizierung hat, sollte also jetzt noch den Kurs im 1. Halbjahr nutzen!

Den neuen Grundkurs bieten wir ab dem 1. Februar 2021 in der Geschäftsstelle unseres Vereins in Heidenheim an. An zunächst zehn Terminen – immer montags von 9:00 bis 11:30 Uhr – wird man gegen eine geringe Verwaltungsgebühr ausgebildet, sodass man anschließend die nötige Betreuungserlaubnis beim Jugendamt beantragen und mit der Betreuung von Tageskindern beginnen kann. Der Rest der Grundqualifizierung wird dann tätigkeitsbegleitend absolviert.

Eine Anmeldung ist spätestens bis zum 25. Januar erforderlich, da vor Kursbeginn ein Erstgespräch stattfindet, um Sie über alles Wichtige zu informieren. Sollte der Kurs aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden dürfen, wird der Kurs auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Unterstützung von Gemeinden

Viele Gemeinden und Städte im Landkreis Heidenheim bieten Tagespflegepersonen finanzielle Unterstützung! So werden beispielsweise von einigen die Kursgebühren erstattet (z. B. von Hermaringen, Nattheim, Giengen, Sontheim, Gerstetten und Königsbronn).

Besonders erwähnenswert: Angehende Tagespflegepersonen, die in Giengen wohnhaft sind, erhalten von der Stadt Giengen als Bonus 120 € pro Monat für 12 Monate, wenn

  • sie nachweislich (durch den Verein) seit mindestens einem halbem Jahr ein Betreuungsangebot zur Verfügung stellen
  • oder bereits seit einem halbem Jahr Tageskinder betreuen.

Wer kann Tagesmutter oder Tagesvater werden?

Zukünftige Tagesmütter und Tagesväter bringen Freude am Umgang mit Kindern mit und sind einfühlsam, verantwortungsbewusst sowie zeitlich flexibel.

Vorteile einer Kindertagespflegeperson

Tagesmütter und Tagesväter profitieren von vielen Rahmenbedingungen der Kindertagespflege. Sie arbeiten selbstständig und zeitlich flexibel. Ob im eigenen Haushalt, dem Haushalt der Eltern oder der Betreuung in anderen geeigneten Räumen: Tagesmütter und -väter können den Umfang ihrer Tätigkeit und die Anzahl der zu betreuenden Kinder selbst bestimmen (maximal fünf Tageskinder zeitgleich).

Das spätere Einkommen hängt von der Anzahl der Betreuungsverhältnisse und dem Betreuungsumfang ab.