Kinderrechtekongress im September

Am 16. und 17. September 2021 findet für alle Interessierten der Kinderrechtekongress zum Thema „aufwachsen – gerecht – gestalten: Kinderrechte in Alltag und Politik“ statt. Moderiert wird der Kongress von Miriam Zeleke (Hessische Landesbeauftragte für Kinder- und Jugendrechte).

Kinderrechte 

Die Veranstaltung wird online abgehalten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Kongress lädt dazu ein, über die Bedeutung und die Praxis der Kinderrechte zu debattieren. Er will kritisch danach fragen, was und wie Kinderrechte konkret dazu beitragen, allen Kindern ein gelingendes Aufwachsen zu ermöglichen.

Mit Vorträgen, Fachforen, Workshops und Podiumsdiskussionen bietet der Online-Kongress allen Interessierten die Möglichkeit, aktiv am Kongress teilzunehmen und sich zu beteiligen. Eine Vielzahl an Expert*innen aus Praxis, Wissenschaft, Politik und Forschung unterstützen den Kongress mit ihren Beiträgen.

Programm 16. September (Donnerstag)

Zeitraum:            14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Inhalte:                Begrüßung, Impulsvorträge, moderierte Foren, Bühnenprogramm

 

Programm 17. September (Freitag)

Zeitraum:            9.00 Uhr – 12.30 Uhr

Inhalte:                Begrüßung, Kurzvorträge, Workshops (Parallelangebot von 16 Workshops zum Thema "Kinderrechte gestalten"), 
                              Podiumsdiskussion

 

Details zu den einzelnen Inhalten sowie die Anmeldung finden Sie hier.