Hauptversammlung Kindertagespflegeverein

Am Montag, 11. Oktober 2021, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Üblicherweise sind solche Veranstaltungen informativ, aber in der Regel etwas trocken. Aufgrund neuer methodischer Vorgehensweisen bei der Vorstellung der Geschäftsberichte war die Atmosphäre jedoch aufgelockert und es gab einen lebhaften Austausch.

HV 2021

Unter Einhaltung geltender Abstands- und Hygieneregeln begrüßte das Vorstandsmitglied Michael Kolb die anwesenden Mitglieder. Leider kamen nur wenige Mitglieder zur Versammlung, sodass in kleiner Runde die Geschäftsberichte aus dem vergangenen Jahr vorgestellt wurden. Nach dem Vorstandsbericht stellte die Geschäftsführerin Karin Keller den Bürobericht vor. Erfreulicherweise sind die Mitgliederzahl und die Gesamtzahl unserer Tagespflegepersonen 2020 trotz Corona leicht gestiegen. Besorgniserregender war die Zahl der 43 ausgestiegenen Tagespflegepersonen, die höher lag als je zuvor. Die Sozialpädagoginnen Sigrid Pokelsek und Tabea Dumberger stellten im Anschluss den Qualifizierungsbericht vor. Mithilfe einer anschaulichen Präsentation wurde berichtet, dass im vergangenen Geschäftsjahr 36 neue Tagespflegepersonen qualifiziert werden konnten. Viele Seminare und Kurse wurden aufgrund der Pandemie erstmalig online abgehalten, was eine Herausforderung darstellte, die gemeistert wurde. Interessant war zudem die Vorstellung der Inhalte zum neuen Qualifizierungsmodell (QHB), welches in diesem Geschäftsjahr Umsetzung fand. Es folgte nach dieser Vorstellung ein Bericht über die Tätigkeiten aus der Öffentlichkeitsarbeit. Neben der Pressearbeit zählt auch die Akquise neuer Tagespflegepersonen zu den Hauptaufgaben. Es wurde vorgestellt, welche Werbemaßnahmen 2020 unternommen wurden, um ausreichend Interessenten für die Grundkurse zu gewinnen. Der Verein nutzt eine Bandbreite an verschiedenen Kanälen, um über die Kindertagespflege und anstehende Qualifizierungskurse zu informieren. Zu nennen wären die Presseorgane im Landkreis Heidenheim, die eigene Website, Facebook, Xing, Google, ebay und die Durchführung von Informationsveranstaltungen. Im Anschluss an diesen Bericht gab die Kassiererin Claudia Beck Auskunft über den Kassen-
stand und wurde von den Kassenprüferinnen Florentina Staudenecker und Silvia Knobloch aufgrund einer vorbildlichen Kassenführung entlastet.

Neben der Vorstellung der Geschäftsberichte aus dem Jahr 2020 stellten die Wahlen aller Vorstandsmitglieder einen Schwerpunkt des Abends dar. Hier gab es eine Veränderung zu den Vorjahren. Die langjährigen Vorstandsmitglieder Heidrun Will und Helga Banz stellten sich nicht erneut zur Wahl. Michael Kolb wurde einstimmig wieder in den Vorstand gewählt. Jasmin Scherer, die bisherige Schriftführerin des Kindertagespflegevereins, stellte sich ebenfalls zur Wahl und wurde als neues Mitglied in den Vorstand gewählt. Somit ist der Vereinsvorstand weiterhin handlungsfähig. Die Positionen für eine neue Schriftführerin bzw. einen neuen Schriftführer und für ein drittes Vorstandsmitglied bleiben vorerst vakant. Der Verein sucht hier geeignete Nachfolger.

Zum Abschluss bedankte sich Kolb bei allen Mitgliedern, beim Landratsamt und bei allen Personen und Institutionen, die den Verein tatkräftig unterstützt haben, für die gelungene Zusammenarbeit im vergangenen Geschäftsjahr.

Der Verein möchte sich auch nochmal herzlich bei Frau Will und Frau Banz für das jahrelange Engagement bedanken und wünscht beiden Frauen alles Gute für die Zukunft.