Weltspieltag

An diesem Samstag (28. Mai) findet zum 15. Mal der Weltspieltag statt! Das Motto lautet dieses Jahr „Wir brauchen Spiel und Bewegung - draußen und gemeinsam“. 

Weltspieltag

Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) möchte gemeinsam mit seinen Partnern und Partnerinnen im Bündnis Recht auf Spiel und dem diesjährigen Kooperationspartner Kinderfreundliche Kommunen e.V. mit diesem weltweiten Aktionstag zu Spiel-, Beteiligungs- und Protestaktionen aufrufen.

Die Bedingungen für das gemeinsame Draußenspiel haben sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert, auch durch die zunehmende Verdichtung und Versiegelung unserer Städte, durch die immer mehr Freiflächen und Spielmöglichkeiten für Kinder verloren gehen. Das wird durch die Corona-Pandemie und damit einhergehende Einschränkungen von Sport- und Freizeitmöglichkeiten noch verstärkt. Auch die Psyche leidet unter dem Mangel an Bewegungs- und Spielgelegenheiten", so Holger Hofmann, Geschäftsführung des DKHW. 

Das freie Spiel gehört zum natürlichen Grundbedürfnis von Kindern und ermöglicht unter anderem ein gesundes Heranwachsen. Bewegungs- und Spielgelegenheiten in der Natur, auf Spielplätzen oder anderen Außenplätzen sollte demnach fester Bestandteil bei der Kinderbetreuung sein.

Eltern und Tagespflegepersonen können den Aktionstag zum Anlass nehmen, insbesondere an diesem Samstag die Kinder mit nach draußen zu nehmen und bewusst zum Spiel und zur Bewegung anzuregen. Eventuell durch einen kleinen Bewegungsparcours im Wald oder Klettern auf dem Spielplatz. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Das DKHW veranstaltet außerdem eine Mitmachaktion, an der jeder teilnehmen kann. Mit der Mitmachaktion #WSTLieblingsort soll Kindern eine Plattform geboten werden, ihre Lieblingsorte zu zeigen. Jung und Alt können ihren Lieblingsort auf die #WSTLieblingsort-Postkarte vom DKHW malen und bis zum 19. Juni 2022 ans DKHW verschicken. Alle Informationen zur Teilnahme an der Aktion gibt es hier.