„Kinder im Straßenverkehr – Sicherheit geht vor“

Ende letzten Jahres haben wir auf „Unsere Hilfe zählt“ das Spendenprojekt „Kinder im Straßenverkehr – Sicherheit geht vor“ begonnen, mit dem wir Spendengelder für zwei Autokindersitze sammeln, die wir kostenfrei an unsere Tagespflegepersonen verleihen können.


Mithilfe der Bürger und Bürgerinnen aus unserem Landkreis haben wir bereits 100 von 600 Euro an Spendengeldern erhalten. Dafür sind wir sehr dankbar! Wir würden uns freuen, wenn wir zeitnah die volle Summe erreichen würden, da einige unserer Tagespflegepersonen dringend einen Autokindersitz benötigen.

Jede Woche benötigen ca. 30 % der Tageskinder im gesamten Landkreis einen Fahrdienst durch ihre Tagesmutter bzw. ihren Tagesvater, da Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf diese Hilfe angewiesen sind. Einige unserer Tagespflegpersonen bieten den Fahrservice an, um die Eltern bestmöglich zu unterstützen und die Kinder zur Kita oder zur Schule zu bringen bzw. von dort abzuholen. Dabei müssen die Kleinen natürlich in einem Kindersitz sitzen. Doch genau an diesen Sitzen fehlt es derzeit. Der Verein hat mithilfe von Spendengeldern bereits einen kleinen Bestand an Autokindersitzen aufgebaut, die aufgrund der hohen Nachfrage jedoch stets ausgeliehen sind. Zwei neue Autokindersitze sollen nun angeschafft werden, um sie kostenfrei an Tagesmütter und -väter zu verleihen, die den Fahrservice anbieten wollen.

Die Sitze sind für verschiedene Alters- und Gewichtsklassen ausgelegt, damit möglichst viele Tageskinder davon profitieren können. Um die Sitze zu kaufen, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Unsere qualifizierten Tagespflegepersonen sind zwar keine Großverdiener, legen aber großen Wert darauf, die unterschiedlichen Bedarfe und Wünsche von Eltern zu erfüllen. Helfen Sie uns dabei, das zu ermöglichen.


Spenden können Sie unter: http://www.unsere-hilfe-zaehlt.de/projects/74353
Wir sind dankbar für jeden Euro, den wir erhalten!