Gelungenes Sommerfest

Am Donnerstag (21.7.) feierte der Kindertagespflegeverein Landkreis Heidenheim zusammen mit gut 90 Tagespflegepersonen, Eltern und Kindern sein Sommerfest im Brenzpark.

Sommerfest22

Zu Gast mit einem Grußwort waren auch Matthias Schauz, Sozialdezernent des Jugendamtes, und Margit Stumpp, ehemalige Bundestagsabgeordnete und zugleich Gründungsmitglied des Vereins. Bürgermeistern Simone Maiwald konnte aufgrund anderer Termine leider nicht teilnehmen, verfasste aber ein schriftliches Grußwort.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Vereinsgeschäftsführerin Karin Keller sprach Herr Schauz unter anderem über die gute Zusammenarbeit zwischen Jugendamt und Tagespflegepersonen insbesondere in der Coronazeit. Er betonte, dass die Tagespflegepersonen einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten und bedankte sich für die engagierte Arbeit bei allen Tagesmüttern und -vätern.

Es folgte eine kurze lebhafte Ansprache von Frau Stumpp, die selbst 16 Jahre lang Vorstand im Kindertagespflegeverein war, und die an die Anfänge des Vereins erinnerte. Damals umfasste die Qualifizierung einer Tagespflegeperson noch 30 Unterrichtseinheiten; mittlerweile sind es 300 Unterrichtseinheiten. Nur die Vergütung von Tagesmüttern und Tagesvätern mit gerade einmal 6,50 € pro Stunde und Kind hat sich nicht angemessen an die Qualitätssteigerung angepasst, so Stumpp. Stolz war die ehemalige Vorstandsfrau darauf, dass der Verein seit seiner Gründung im Jahr 1999 nahezu 1.000 Tagespflegepersonen qualifiziert hat! Dennoch gibt es im Landkreis Heidenheim einen großen Mangel an Tagespflegepersonen.

Frau Maiwald ging in ihrem schriftlichen Grußwort ebenfalls auf die große Nachfrage nach dem Angebot der Kindertagespflege ein, die zeigt, dass Tagespflegepersonen sehr wichtige Partner der Stadt im Bereich der Kinderbetreuungsangebote sind. Maiwald betonte: „Neben Ihrer fachlichen Qualität wird die Flexibilität gegenüber individuellen Betreuungszeiten von den Eltern besonders geschätzt. Sie sind eine sehr wichtige Alternative zur institutionellen Betreuung und werden dies auch weiterhin und zunehmend bleiben.“ Im Namen der Stadt bedankte sich auch die Bürgermeisterin herzlich für die wertvolle Arbeit der Tagesmütter und Tagesväter.

Vor und nach den Ansprachen genossen Groß und Klein den gemeinsamen Austausch, das herrliche Sommerwetter und das Fingerfood-Buffet. Die Kinder konnten sich zudem mit vielen verschiedenen Spielgeräten aus dem Spielmobil austoben.

Vielen Dank an alle Gäste, die gekommen sind!